Die Praxis darf nur mit einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder einer FFP2-Maske betreten werden !!

Dies wurde in er Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg mit Wirkung vom 25.01.2021 so verfügt. 

Aus Gründen des Infektionsschutzes können wir aktuell nur ganz vereinzelt Atemtests auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten durchführen.  

Um das Abstandsgebot einzuhalten, können wir bis auf weiteres im Anmeldebereich unserer Praxis keine Termine vereinbaren. Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail, damit wir Sie zurückrufen können. Bitte geben Sie dabei eine Telefonnummer an, unter der Sie von 8 bis 16 Uhr gut zu erreichen sind.


Wenn Sie in den nächsten Tagen einen Untersuchungstermin bei uns haben, beachten Sie bitte folgende wichtige Hinweise:

Haben Sie oder hatten Sie in den letzten Tagen neu aufgetreten

  • Fieber ?
  • Husten ?
  • Atemnot ?
  • Geruchs- oder Geschmacksstörungen?

Hatten Sie in den vergangenen 14 Tagen Kontakt mit einem Menschen mit 

  • Verdacht auf Coronavirus-Infektion ?
  • Nachweis der Coronavirus-Infektion ?

Dann melden Sie sich bitte unbedingt telefonisch oder per E-Mail in unserer Praxis


Einschränkungen vor Ort:

Um das Risiko für eine Ansteckung zu reduzieren

  • bitten wir Sie, in der Praxis einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen
  • haben wir die Anzahl von Sitzplätzen im Wartezimmer reduziert
  • bitten wir Begleitpersonen von Patienten, sich während der Untersuchung außerhalb der Praxis aufzuhalten und
  • bitten wir, nach Möglichkeit eine Handynummer für die Abholung zu hinterlassen

 Stand 24.01.2021